Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Für 2018 sind keine Veranstaltungen mehr geplant - wer spontan eine Lesung oder einen Vortrag mit uns organisieren möchte, kann uns aber gerne kontaktieren.

Veranstaltungen 2019

April

Seminare am Odilienberg

22. - 25. April
geschlossene Gruppe!

25. - 28. April
offene Gruppe
Hier sind noch Anmeldungen möglich!  Infos hier


Wer an Kraftorten der neuen Zeit in seiner Region interessiert ist oder Vorträge, Workshops oder Seminare für das kommende Jahr mit uns organisieren möchte, kann uns gerne kontaktieren, damit wir entsprechende Termine absprechen können.


 

Kontakt/Anfahrt

Impressum

Datenschutzerklärung

 

 

Zähler seit 31.07.2018

Mit dem kostenlosen
DIE WANDERMAGIER-Newsletter, erhältst du in unregelmäßigen Abständen Informationen, die deinen Horizont erweitern und dich inspirieren können. Deine E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Du gehst keinerlei Verpflichtungen ein und kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

 Unsere Bücher

... unser neuestes Buch!

 NEUER MENSCH UND NEUE ERDE TEIL 2
Das Abenteuer geht weiter

Haben die Autoren mit dem ersten Teil von NEUER MENSCH UND NEUE ERDE die Basis für das grundlegende Verständnis von Erdwandel und des dringend erforderlichen Bewusstseinssprunges der Menschheit gelegt, so geben sie in dieser Fortsetzung zahlreiche vertiefende Informationen weiter, die es dem Leser leicht machen, den Wandel freudig mitzugestalten und als ganz besonderes Abenteuer zu begreifen. Die Welle rollt!


 

Direktbestellung hierDirektbestellung hierNEUER MENSCH UND NEUE ERDE
Das große Abenteuer unserer Zeit

Befindet die Menschheit sich aktuell innerhalb des größten Abenteuers ihrer Zeit?

Erleben wir sowohl die Geburt einer Neuen Erde, als auch die des Neuen Menschen?

Bricht unser Weltbild wie ein Kartenhaus in sich zusammen, da es auf falschen Annahmen und veralteten Glaubens -sätzen aufgebaut ist?

Hier mehr


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

LEBENSQUELLE ODILIENBERG

Das magische Praxisbuch über Naturtherapie mit und an Kraftorten, anschaulich erklärt am Beispiel des Landschaftstempels Odilienberg.

Gibt es auch als E-Book!
Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

BODENSEE - HEILIGE LANDSCHAFT DER GÖTTIN

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee

Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hier

WUNDERLINGE - SCHLANGENEIER DER DRUIDEN?

Entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"

Gibt es auch als E-Book!
Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hier

ZURÜCK IN DIE EINHEIT

Kontakte mit Naturwesen und Wunderlingen

Info



Alle Bücher sind versandkostenfrei im Buchhandel und online erhältlich! Direkte Verlagsbestellungen sind in der Regel schneller, als der Umweg über den Buchhandel und für uns, als Autoren, bleibt auch mehr übrig - eine kostenlose Möglichkeit für dich, wenn du unsere Arbeit unterstützen möchtest!

 

Hinsehen,wegsehen oder ignorieren?

Veröffentlicht am 16.02.2017

Immer wieder werden wir mit der Frage konfrontiert, ob wir dem "Schönen" UND den Missständen dieser Welt Aufmerksamkeit schenken oder ob wir uns von den Missständen abwenden sollten. Gerade in spirituellen Kreisen wird dieses Thema heiß diskutiert und auf das "Gesetz der Resonanz" hingewiesen, um nur das mit Energie zu nähren, was wir auch wirklich nähren wollen. Auch ich bin überzeugt davon, dass Energie der Aufmerksamkeit folgt und fragte deshalb Gaia, wie wir uns - ihrer Meinung nach - am besten verhalten könnten.

"Die Neue Erde ist bereits Realität, wird von euch aber noch nicht als solche erkannt. Ihr befindet euch größtenteils noch im alten Realitätsbewusstsein und behindert damit auch mich in meiner Entfaltung. Ich könnte euch wachrütteln, indem ich eure Realitätsebene in Stücke schlagen würde, doch mein Pakt mit der Menschheit hindert mich daran. Gemeinsam wollten wir weitergehen, deshalb zügle ich mich und werde gezügelt von anderen. Ich weiß nicht, wie lange ich die Wucht des Gebärens noch unterdrücken kann.

Ihr möchtet wissen, was ihr tun könnt? Nehmt die Realität eurer Welt als eure eigene Schöpfung in eure Herzen - jede einzelne Facette davon. Nur so könnt ihr die damit verbundenen Erfahrungen integrieren und weitergehen, um neue Erfahrungen zu machen.

Wann immer ihr euch weigert einen Teil eurer Welt zur Kenntnis zu nehmen, bindet ihr euch an diesen Teil - solange, bis ihr ihn zur Kenntnis nehmt. Hört auf damit, Teile eurer eigenen Schöpfung abzulehnen. Blickt dem Wahnsinn mutig ins Antlitz, der in eurer Welt zu erkennen ist - gesteht euch ein, dass jetzt die Zeit ist, um einen neuen Geist durch die Welt wehen zu lassen.

Es ist eine Entscheidung, die ihr zu treffen habt. Haltet ihr am Alten fest - gleichgültig, ob ihr es gutheißt, ignoriert oder dagegen ankämpft - oder wagt ihr den Sprung in ein neues Bewusstsein? Ihr könnt keine Entscheidungen treffen, wenn ihr euch weigert hinzusehen, zu erkennen und die gemachten Erfahrungen zu integrieren.

Nehmt eure Schöpfung ins Herz, sonst könnt ihr nicht springen. Egal welcher Seite ihr euch bisher zugewendet habt - wendet euch auch allen anderen Facetten zu. Seht hin, erkennt und übernehmt die Verantwortung, die ihr als Menschheit tragt. Wenn dies getan ist, gibt es keinen Grund dafür, euch weiterhin diesen Erfahrungen zu widmen.

Übernehmt Verantwortung für die Schöpfung der Menschheit - begreift, dass jeder Einzelne von euch Verantwortung für die Realität hat, die euch umgibt. Nicht nur für das, was euch gefällt, sondern auch für alles andere. Hört auf damit, diese Realität verändern, verbessern oder reparieren zu wollen - es macht keinen Sinn, an einem Bild weitermalen zu wollen, das fertig ist. 

Nehmt eine neue Leinwand und beginnt damit ein neues Bild zu malen - völlig losgelöst von dem euch schon vertrauten Bild. Das neue Bild kann, darf und soll vällig anders sein. Darauf richtet euch aus, dies gestaltet und lebt. Lernt aus den Erfahrungen, die ihr gemacht habt und legt Samen für neue Erfahrungen. Sobald ihr nach der neuen Leinwand verlangt, sobald ihr neue Samen legen wollt, gebt ihr mir den Weg frei und es kann geschehen, was geschehen will. Das ist es, was ihr tun könnt - das ist es, was ich von euch erwarte."

Schon einmal, in einem älteren Beitrag, kam eine ähnliche Botschaft zu mir, den du hier nachlesen kannst, wenn er dich interessiert.


Dieser Text darf auch von anderen verwendet und veröffentlicht werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, auf das Urheberrecht von Heike Antons hingewiesen und/oder auf diese Seite verlinkt wird!