Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ein kleiner Film über unsere Arbeit


Aktuelle Termine 2017



 

Neuer Mensch
und Neue Erde

- Das große Abenteuer unserer Zeit -

03. - 10. September
weitere Infos hier


Geheimnisvolle Vogesen
Magische Wanderungen
zu Orten der Kraft

08. - 15. Oktober
weitere Infos hier


 Didgeridoobau-Workshop
mit Spielkurs

18. November

weitere Infos hier


 Indianer-Märchenflöte
Bau-Workshop
mit Spielkurs

19. November

weitere Infos hier



Energetische Optimierung des Lebens- und Arbeitsumfeldes

Infos hier


 

Dhârhán-Heike

Selbst-Gespräche für dich!

Das AHHA-Team

Kontakt/Anfahrt/ Impressum

 

 

Zähler seit 19.01.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 Unser neuestes Buch!!! 

Direktbestellung hierDirektbestellung hierDas magische Praxisbuch über Naturtherapie mit und an Kraftorten, anschaulich erklärt am Beispiel des Landschaftstempels Odilienberg.

Gibt es auch als E-Book!
Infos

Rezension



Selbst-Gespräche
für dich!


Unsere weiteren Bücher:
Direktbestellung hierDirektbestellung hier
Wunderlinge - entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"

Gibt es auch als E-Book!
Infos hier


Direktbestellung hierDirektbestellung hierKontakte mit Naturwesen und Wunderlingen

Infos hier


Direktbestellung hierDirektbestellung hier

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee

Infos hier


Ich freue mich über jede direkte Verlagsbestellung, da dies die DOPPELTE Marge für uns bedeutet - eine kostenlose Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen!!!
(Einfach auf das entsprechende Buch klicken.)

Alle Bücher sind in Deutschland auch versandkostenfrei im Buchhandel und online erhältlich!


 Buchempfehlungen
von mir an euch!


Wichtelwunderling


(Befindet sich bereits in liebevollen Händen)

Wunderling-Botschaft von einem Wichtel: Das AHHA-Team Andreas Hösl & Heike Antons: Kraftorte, Geomantie, Sprache der Erde, Altes Wissen für eine neue Zeit, Wohnraumoptimierung, Botschaften von Naturwesen, Geh-Spräche, Wandermagie

 

Worte eines Wichtels - Wunderling-Worte

Ahorn aus der Nähe von Le Hohwald/Vogesen
Weil er so schön ist, hier den kompletten Dialog:

"Sei gegrüßt Menschenfrau, schon lange warte ich auf diesen Kontakt. Ich war es, die damals Deine Aufmerksamkeit auf den Ahorn gelenkt hat, damit Du mich entdeckst und ich so einen Weg finde, um mit euch Menschen zu sprechen."

"Bitte sag mir doch zuerst, wer und was Du bist, damit ich weiß, mit wem ich es zu tun habe." (Das Bild von Rauchschwaden dringt in mein Bewusstsein. In meinem Kopf tauchen lauter „unsinnige“ Worte auf - irgendwann beginne ich sie aufzuschreiben.)

Widele wedele

"Widele wedele, wuchtig wurmelig, lach Dich an, lock Dich dran, warne Dich, locke Dich, wille wolle, alles tolle, bleib mal locker, fall nicht vom Hocker. Lach Dich an und denk nicht dran."

"Ich verstehe nicht, was das jetzt soll, eben hast Du noch klar und deutlich gesprochen und jetzt dieses Kauderwelsch – was ist los?"

"Betrachte es als Lockerungsübung, damit Du Dich etwas entspannst. Es ist ja ein Horror zu erleben, wie sehr Du Dich verkrampfst."

"Was ist denn nun mit meiner Frage - wer bist Du?"

Ein lustiger Geselle

"Ein lustiger Geselle, der gerne lacht und Freude macht. Treibe Schabernack sehr gerne, auch aus der Ferne. Bin ein Schalk und schon sehr alt. Bin klein und bin groß und reime famos. – Du bist unglaublich, jetzt verkrampfst Du Dich noch mehr. Okay, ich höre auf und spreche „normal“ mit Dir. Ich bin ein Wichtel – hah, und jetzt bist Du ratlos, weil Du nicht weißt, was Du damit anfangen sollst. Aber Deine Frage habe ich beantwortet."

"Magst Du mir denn auch noch Deinen Namen sagen?"

möchte frei sein, möchte rein sein, möchte mein sein

"Nein, den sage ich niemandem - bitte mich nicht darum und befiehl mir auch nicht ihn zu nennen. Ich möchte mich Dir nicht ausliefern, möchte frei sein, möchte rein sein, möchte mein sein. Denk Dir einen Namen für mich aus, das wäre ein lustiges Spiel."

"Das möchte ich lieber der Person überlassen, die sich mit Dir verbunden fühlt. Lassen wir es also dabei wie es jetzt ist. Doch bitte verrate mir was ein Wichtel ist und weshalb Du zu den Menschen gelangen wolltest. Und auch, in welcher Weise Du mit diesem Wunderling verbunden bist."

"Wir Wichtel haben andere Formen als ihr Menschen – besser gesagt, wir beherrschen die Kunst des Formwandels. Ich befinde mich innerhalb dieses Wunderlings und dieser ist zugleich eine kleine Holzkugel und ein riesiger Palast für mich. Ich bin ein Wichtel, ein kleiner Helfer und Menschenfreund – doch nur dann, wenn ihr mir nicht ins Handwerk pfuscht. Ich helfe auf meine Weise, heimlich, still und leise. Rede mir rein, bin nicht mehr Dein, leg Dich auf den Buckel rein."

"Auf welche Weise hilfst Du uns Menschen denn? Magst Du mir da Beispiele nennen?"

Komische Zufälle

"Hah, ich spiele mit den Möglichkeiten. Ihr Menschen wundert euch dann über die komischen Zufälle. Nicht immer freut ihr euch über mein Eingreifen, doch im Rückblick wundert ihr euch dann darüber, wie schön alles ineinander passt."

"Hast Du auch schon in unser Leben eingegriffen, seit Du bei uns bist?"

"Von Anfang an habe ich das getan – es hat mir große Freude bereitet. Immer waren es die „Zufälle“, die euch gelenkt und zu unerwarteten Ergebnissen geführt haben. Erst durch mein Eingreifen hat sich für euch eine verfahrene Situation nach der anderen gelöst – eine tolle Spielwiese für mich."

"Ich erinnere mich – unser Auto war kaputt und das Wetter schlecht. Wir saßen in Frankreich fest und konnten noch nicht mal den Ort besuchen, wegen dem wir gekommen waren. Doch unser Pensionswirt hat für uns in der Werkstatt angerufen und übersetzt. Wir konnten bei ihm wohnen bleiben, haben ein Auto von seiner Tochter geliehen bekommen, das Wetter wurde besser, das Auto rechtzeitig repariert und die Versicherung hat unsere Übernachtungskosten übernommen. Die Fotos, die wir machen wollten, konnten wir jetzt endlich realisieren, weil das Wetter erst bei dieser Zwangsverlängerung besser wurde. Hast Du in viele Dinge eingegriffen?"

"Nur in wenige – oft reichen kleine Veränderungen und alles verändert sich. Wir Wichtel sind Meister der kleinen Eingriffe mit großer Wirkung."

"Weshalb helft ihr uns Menschen eigentlich? Was habt ihr davon?"

Wichtel-Dichtel

"Fragen, Fragen, Fragen – hast Du denn nichts anderes zu sagen? Kannst Du nicht lachen und Unsinn machen? Brauchst einen Sinn im Unsinn Du, trallali, trallala, trallalu? Ich bin ein Wichtel, ein Dichtel, ein lustiger Wicht. Ich bin was ich bin und tu was ich tu – mit zu vielen Fragen lass mich bloß in Ruh."

"Möchtest Du hier bleiben oder zu der Frau, die ein Auge auf Dich geworfen hat? Ich weiß, schon wieder eine Frage, doch sie kommt morgen und ich möchte wissen, was Du Dir wünschst."

"Gib mich ruhig weiter, wenn die Frau ist heiter und lässt mich gewähren, wie mir steht der Sinn. Zu euch komm ich wieder, in Form meiner Brüder, die zu euch ich sende – gib mich ruhig in andere Hände. Ich liebe das Tanzen, das Singen und Klingen – mag frei sein und klein, mag groß sein zum Schein."

"Weshalb wolltest Du eigentlich zuerst noch mit mir sprechen?"

"Fragentante unverbesserlich – kannst Du denn selber denken nicht? Wie soll sie wissen um mich, wenn nicht durch Dich? Deine Stimme, Deine Worte, Dein Hören, Dein Stören, Deine Fragen und Dein Weitersagen sind die Gaben an mich – mehr wollte ich nicht.

Genug geschwätzt, genug jetzt. Bin ein Wichtel, bin ein Dichtel, Dichtel, Dichtel... "