Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ein kleiner Film über unsere Arbeit


Aktuelle Termine 2017



 

Neuer Mensch
und Neue Erde

- Das große Abenteuer unserer Zeit -

03. - 10. September
weitere Infos hier


Geheimnisvolle Vogesen
Magische Wanderungen
zu Orten der Kraft

08. - 15. Oktober
weitere Infos hier


 Didgeridoobau-Workshop
mit Spielkurs

18. November

weitere Infos hier


 Indianer-Märchenflöte
Bau-Workshop
mit Spielkurs

19. November

weitere Infos hier



Energetische Optimierung des Lebens- und Arbeitsumfeldes

Infos hier


 

Dhârhán-Heike

Selbst-Gespräche für dich!

Das AHHA-Team

Kontakt/Anfahrt/ Impressum

 

 

Zähler seit 19.01.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 Unser neuestes Buch!!! 

Direktbestellung hierDirektbestellung hierDas magische Praxisbuch über Naturtherapie mit und an Kraftorten, anschaulich erklärt am Beispiel des Landschaftstempels Odilienberg.

Gibt es auch als E-Book!
Infos

Rezension



Selbst-Gespräche
für dich!


Unsere weiteren Bücher:
Direktbestellung hierDirektbestellung hier
Wunderlinge - entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"

Gibt es auch als E-Book!
Infos hier


Direktbestellung hierDirektbestellung hierKontakte mit Naturwesen und Wunderlingen

Infos hier


Direktbestellung hierDirektbestellung hier

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee

Infos hier


Ich freue mich über jede direkte Verlagsbestellung, da dies die DOPPELTE Marge für uns bedeutet - eine kostenlose Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen!!!
(Einfach auf das entsprechende Buch klicken.)

Alle Bücher sind in Deutschland auch versandkostenfrei im Buchhandel und online erhältlich!


 Buchempfehlungen
von mir an euch!


Anstieg der YIN-Kräfte

Veröffentlicht am 02.05.2016

YIN-KräteDialog mit Nepomuk vom 27.04.2016
Die Werte in unserem Lebensumfeld steigen - seit der Optimierung im Oktober 2015 - weiterhin gigantisch an. Auffallend ist jedoch, dass der YANG-Platz in der Wohnung lange nicht so zulegt, wie es der YIN-Platz tut. Deshalb führe ich mit Nepomuk einen Dialog:

Nepomuk, heute hat Andreas festgestellt, dass die Werte am YANG-Platz in unserer Wohnung – im Verhältnis zum YIN-Platz – sehr viel niedriger sind und auch lange nicht so sehr ansteigen, wie das bei den anderen Punkten unserer Wohnung der Fall ist. Hat das etwas mit uns persönlich zu tun? Ist das ein Ausdruck der globalen Veränderungen? Gibt es dafür andere Ursachen?

„Ihr habt inzwischen gut verstanden, in welcher Weise eure Erde sich wandelt – am Ende dieses Prozesses wird sie ein anderer Planet sein. Zurzeit wird ins Gleichgewicht gebracht, was nicht im Gleichgewicht ist – Korrekturmaßnahmen, die nicht nur energetisch spürbar sind, sondern auch mit allen euren physischen Sinnen.

Die YANG-Kräfte verändern ihre Qualität und nicht so sehr ihre Intensität, während die YIN-Kräfte einen starken Anstieg erfahren. Zwar ändern auch sie ihre Qualität, jedoch nicht in dem Ausmaß, wie die Intensität.

Was ihr in eurer Wohnung erlebt, ist ein Spiegel dessen, was an allen Orten geschieht, die mit Gaia verbunden sind und hat eher Auswirkungen auf euch, als dass ihr die Ursache dieser Entwicklung seid. Dies ist Bestandteil der Optimierungen, auf die ihr euch einlassen wolltet. Die YIN-Kräfte erwachen zu neuem Leben, während die YANG-Kräfte zurückgehalten und verwandelt werden.“

Geschieht dies überall in der Natur?

„Es geschieht vor allen Dingen dort, wo das menschliche Kollektivbewusstsein seine Kraft entweder verloren hat oder dort, wo es noch nie so richtig Kraft hatte. Ihr könnt diesen Prozess unterstützen, indem ihr weitere Inseln im Kollektivbewusstsein erschafft.“

Erdheilung schien bisher zu bedeuten, dass wir die Erde gewissermaßen „reparieren“ – jetzt scheint es aber eher so zu sein, dass wir diejenigen sind, die darauf achten müssen, die Verbindung zu Gaia zu halten, damit wir diesen Wandel bestehen können. Die Erde bringt sich offensichtlich selbst ins Gleichgewicht – wir haben also eine andere Aufgabe, als sie zu heilen.

„So ist es – eure Aufgabe besteht darin, den Raum, den die Menschheit auf der neuen Erde einnehmen möchte, neu zu definieren. Gaia bringt ins Gleichgewicht, was sie ins Gleichgewicht bringen kann – die menschlichen Werte und Ziele gehören nicht dazu. Es liegt an euch, euch selbst ins Gleichgewicht zu bringen, um mit der neuen Erde leben zu können. Ich sage „mit“ und nicht „auf“, weil es genau darum geht. Ihr könnt nicht so auf der neuen Erde leben, wie es euch vertraut ist – es geht nur noch im Miteinander oder überhaupt nicht.“

Was in unserem persönlichen Umfeld geschieht, ist grandios – die Werte steigen und steigen – völlig unabhängig von dem, was wir gerade tun. Leiten wir mit den Optimierungen Prozesse ein, die nicht mehr aufzuhalten sind?

„Liebes, lies die Optimierungstexte und du kannst dir diese Frage selbst beantworten. Es geschieht genau das, was du dort nachlesen kannst.“

Handelt es sich bei der Lust an Wein, die Andreas und mich am Abend überkommt, um einen Versuch, den starken Energieanstieg etwas erträglicher zu gestalten - gewissermaßen um eine Art "Bremse"?

„Manchmal Ja und manchmal Nein – doch mach dir deshalb nicht zu viele Gedanken. Eure physischen Körper sind Teil der Erde und verwandeln sich mit ihr gemeinsam. Das wird unweigerlich Folgen auf euer Befinden und eure körperlichen Bedürfnisse haben. Eure Aufgabe besteht darin, diese Veränderungen zu erkennen und euch ihnen nicht in den Weg zu stellen. Ansonsten geht es wirklich darum, den Raum zu gestalten, den ihr - die Menschheit - in der neuen Erde einnehmen möchtet.“

Kannst du mir erklären, wie es für uns möglich sein kann, "nicht zu sein" - also unerreichbar für die Kräfte, die unsere Entwicklung aufhalten und/oder unsere Existenz vernichten wollen?

„Je weniger Aufmerksamkeit ihr diesen Kräften schenkt, desto eher seid ihr für diese nicht mehr anwesend – ihr löst euch auf – seid nicht mehr. In dem Moment, wo ihr selbst es seid, die keine Resonanz mit diesen Energien mehr in sich tragen, löst ihr euch für diese Kräfte in Nichts auf. An diesem Punkt ist Selbsttäuschung unmöglich – entweder ihr seid in Resonanz oder ihr seid es nicht. Es ist also äußerst hilfreich, euch selbst zu erkennen, damit ihr euch nichts vormachen könnt.“

Die Zerstörung und Verwandlung der alten Welt – des alten Systems – sollte von uns also willkommen geheißen und angenommen werden – mit allem damit verbundenen Chaos?

„Richtig – und seid nicht nur einverstanden damit, sondern lasst auch dies los – lasst alles los, was um euch geschieht – und behaltet einzig im Auge, worauf ihr euch zubewegen möchtet. Es gibt Unzählige, die an der Zerstörung des alten Systems mitwirken – lasst sie gewähren und schenkt ihnen weiter keine Aufmerksamkeit – es geschieht. Widmet euch dem Neuen – einzig dem, was eure Herzen zum Singen bringt – und lasst geschehen, was geschehen muss. Neues Leben wird aus der Asche emporsteigen – wie der Phönix, der sich selbst verbrennt, wenn seine Zeit gekommen ist. Ihr lebt in solch einer Zeit.“

Text als PDF hochladen


Die Texte auf dieser Seite dürfen auch von anderen verwendet und veröffentlicht werden, solange sie vollständig und unverändert bleiben, auf das Urheberrecht von Heike Antons hingewiesen und/oder auf diese Seite verlinkt wird.


Alle unsere Bücher sind übrigens versandkostenfrei im Buchhandel und online erhältlich!
Wer uns bei unserer Arbeit gerne unterstützen möchte, der kann das gratis und ohne höhere Kosten tun, indem er direkt beim Verlag bestellt - für uns bedeutet dies die DOPPELTE Marge (einfach auf das entsprechende Buch klicken).

Ausführlichere Infos über unsere Bücher hier
Möchtest Du unsere Arbeit unterstützen?
Hier findest Du weitere Informationen